Abstimmungssonntag - alle Vorlagen im Überblick

Gesamtrevision Ortsplanung

Region: Luzern
Ort: Wolhusen

Das revidierte kantonale Planungs- und Baugesetz (PBG) verpflichtet die Gemeinden, die Zonenpläne und die Bau- und Zonenreglemente (BZR) bis spätestens Ende 2023 den neuen Bestimmungen anzupassen. Unter anderem wird die Ausnützungsziffer durch die Überbauungsziffer
ersetzt. Die Gebäudehöhe wird statt durch die Geschosszahl über die Fassaden- bzw. Gesamthöhe definiert. Zudem wird die innere Verdichtung angestrebt. Aufgrund einiger Bauabsichten
– insbesondere im Zentrum – haben die eingesetzte Ortsplanungskommission und der Gemeinderat die Ortsplanung Wolhusen revidiert. Im Rahmen der öffentlichen Auflage gingen 15 Einsprachen und
drei Stellungnahmen ein. Die Einsprachen konnten grösstenteils gütlich erledigt werden.
Die zwei verbleibenden Einsprachen werden den Stimmberechtigten zur Abweisung beantragt.


angenommen

Total Stimmen Ja: 610
Total Stimmen Nein: 341

Links:

Obwalden wählt
Kantonsgerichtspräsident
ab
Wahlen in der
Zentralschweiz
Metro-Initiative
scheitert in der Stadt
Luzern
Wohnungsinitiative
verliert an Rückhalt
IG Metro-Luzern reagiert
auf Kritik
Politik stellt sich
gegen bezahlbaren
Wohnraum
Mehrheiten für
Anti-Diskriminierungs-Gesetz
Bund hält
Wohnbauförderung für
ausreichend

Anti-Rassismus-Strafnorm:
Schutz oder Zensur?
Stadtparlament Luzern
lehnt Metro-Initiative ab