Der FCL gewinnt gegen Xamax erneut

Nach einer Zitterpartie am Schluss hat der FC Luzern das Spiel für sich entschieden. Die Luzerner gewannen mit 2 :1 gegen die Neuenburger. 7'031 Fans waren im Gersag in Emmenbrücke dabei. Die beiden Luzerner Tore erzielte Christian Ianu.

In der anderen Partie des Tages verlor Aarau deutlich den Young Boys mit 1:5. Das Spiel wurde überschattet von zwei Tätlichkeiten der YB-Spieler Dudar und Doumbia. Beide dürften für ihre Vergehen mit mehreren Spielsperren belegt werden.

Audiofiles