Kommt Gygax zum FCL?

Der FC Luzern hat Interesse am Mittelfeld-Spieler Daniel Gygax. Entsprechende Verhandlungen habe man aufgenommen, bestätigt FCL-Präsident Walter Stierli gegenüber Radio Pilatus. Gygax suche sich sogar eine Wohnung in Zug.

Derweil schliesst der FCL das Geschäftsjahr 2009 mit einem Minus von 320'000 Franken ab. Laut CEO Thomas Schönberger habe man mit einem Verlust in dieser Grössenordnung gerechnet. Zum negativen Ergebnis beigetragen haben tiefere Zuschauerzahlen, höhere Personalkosten sowie gestiegene Sicherheits-Kosten.