FCL und Thun trennten sich im Spitzenkampf 1

Im Spitzenkampf der 7. Runde der Fussball-Superleague trennten sich Luzern und Thun 1:1. Vor 8700 Fans hatte Puljic den FCL in der 16. Minute in Führung gebracht. Proschwitz glich eine Viertelstunde vor Schluss für die Gäste aus. Der FCL verlor im Verlauf der Partie wegen Verletzungen Hakan Yakin, Dani Gygax und auch Dusan Veskovac. In den andern beiden Partien trennten sich Bellinzona und GC 1:1. Sion schlug YB 2:0. Der FC Luzern bleibt Tabellenführer, jetzt noch einen Punkt vor Basel und zwei Punkte vor Sion. In der Challenge League trennten sich Kriens und Nyon 1:1.

Audiofiles