Autofahrer attackiert Polizisten in Rotkreuz

<p>Überladenes Auto in Rotkreuz.</p>

Bei einer Auseinandersetzung in Rotkreuz hat ein Autofahrer gestern einen Polizisten verletzt. Der Polizist hatte dem 63-jährigen Autofahrer die Weiterfahrt verboten, da dessen Auto völlig überladen war. Der 63-jährige wollte dies nicht akzeptieren und sei regelrecht ausgeastet. Nach diversen ausgesprochenen Beleidigungen wurde der Schweizer handgreiflich. Erst als weitere Polizisten eintrafen habe sich der 63-jährige Autofahrer beruhigt. Der Mann muss sich nun wegen des Vorfalls vor der Staatsanwaltschaft in Zug verantworten.