Geiselnahme in Frankreich endet glimpflich

An einer französischen Schule hat ein Mann eine Geisel genommen. In der Nähe von Paris nahm der Bewaffnete einen Familienvater in seine Gewalt, teilte die französische Polizei mit. Inzwischen konnte die Polizei die Geiselnahme aber ohne Blutvergiessen beenden. Der etwa 30-Jährige Mann, machte wirre Aussagen und wünschte sich den Tod. Gegenüber den Geiseln hat er sich aber nicht bedrohlich gezeigt. Das Gebiet rund um die Vorschule der rund 80‘000 Seelen-Stadt südlich von Paris war während der Geiselnahme stundenlang abgesperrt.