Brandstifter legte Feuer in Asylzentrum

Ein Asylzentrum in Landquart hat jemand mutwillig angezündet. Zu diesem Schluss kommt die Kantonspolizei Graubünden. Der anfängliche Verdacht der Brandstiftung habe sich erhärtet. Es wäre bereits das zweite Mal, dass das Asylzentrum angezündet wurde. Bisher ist noch unklar, ob es sich beim Täter um einen Bewohner des Zentrums oder eine andere Person handelt. Bei der Ankunft der Feuerwehr waren gestern zwei der fünf Container des Zentrums ausgebrannt.