65jähriger stürzt vom Hausdach in den Tod

Ein 65jähriger Mann ist gestern Abend in Rotkreuz von einem Hausdach 21 Meter in die Tiefe gestürzt. Er verstarb noch auf der Unfallstelle, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der Mann war mit einer Leiter auf das Flachdach seiner Wohnung im obersten Stockwerk gestiegen. Er wollte ein Drahtgeflecht für Kletterpflanzen montieren. Dabei verlor der 65jährige das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe.