Ambri feiert ersten Auswärts-Sieg der Saison

Der Eishockey-Verein Ambri Piotta hat gegen Fribourg Gotteron nach Penaltyschiessen 3:2 gewonnen. 0.3 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit gliechen die Leventiner die Partei auf 2:2 aus. Dank dem 17-jährigen Ersatzgoalie von Ambri, der nach einem Ausraster des Stammgoalies eingewechselt wurde, entschieden sie schliesslich die Partei per Penaltyschiessen noch für sich. Es war der erste Auswärtssieg für Ambri in der laufenden Saison.