Kritik am Bundesrat wegen Gotthard-Tunnel

Alpen-Initiative bezeichnet die Kostenrechnung als falsch

<p>Gotthard-Strassentunnel: Kritik an den Kostenrechnungen des Bundesrates.</p>

Der Bundesrat hat sich im vergangenen Juni für den Bau einer zweiten Röhre für den Strassentunnel am Gotthard ausgesprochen. Damit soll eine Totalsperrung am Gotthard während der Tunnelsanierung verhindert werden. Der Verein Alpen-Initiative kritisiert nun diesen Entscheid. Der Bundesrat habe mit Blick auf die Kosten falsch informiert, so die Alpen-Initiative. Es habe geheissen, ein Strassentunnel koste maximal 1,6 Milliarden Franken mehr als eine Verladelösung während der Tunnel-Sanierung in den 2020er-Jahren. Die Alpen-Initiative kommt zum Schluss, dass beim Bau einer zweiten Röhre mit Mehrkosten von bis zu 3,4 Milliarden zu rechnen sei.