EV Zug verliert nach 2:0-Führung

Luganesi holten den Sieg

<p>Zug hat sieben Punkte Rückstand auf Leader Fribourg.</p>

In der Schweizer Eishockey-Meisterschaft führte der EV Zug am Freitagabend auswärts gegen Lugano schnell mit 2:0. Die Luganesi wurden immer stärker, glichen aus und schliesslich verlor Zug in der Verlängerung mit 2:3. Zug bleibt in der Tabelle auf dem vierten Platz.

Pech hatte auch der Tabellen-Erste Fribourg. Er verlor vor heimischem Publikum gleich 0:6 gegen den Tabellen-Zweiten Bern. Die ZSC Lions gewannen auswärts gegen Rapperswil 3:1.

Ambri spielt am Sonntag um 15.45 Uhr Zuhause gegen die SCL Tigers.

Zug spielt am Dienstag wieder - in Zug gegen Ambri.