EV Zug mit dritter Niederlage im vierten Spiel

Nach 2:0 Führung gegen Kloten doch noch verloren

In der Eishockey-NLA hat der EV Zug auswärts bei den Kloten Flyers mit 2:3 nach Penaltyschiessen verloren. Die Zuger hatten bis neun Minuten vor Schluss noch mit 2:0 geführt. Die weiteren Resultate:

Ambri-Piotta verliert gegen Bern 1:2

Rapperswil unterliegt dem EHC Biel 2:6

Genf-Servette verliert gegen die ZSC Lions 2:6

Lugano schlägt Davos 5:1

Fribourg-Gottéron gewinnt gegen Langnau 4:3

In der Tabelle führt weiterhin Fribourg. Der EV Zug ist auf dem vierten Rang, Ambri auf dem zweitletzten Platz. Neben Fribourg ist seit gestern auch der SC Bern für die Playoffs qualifiziert.