EV Zug gewinnt nach 0:2-Rückstand

In der Tabelle bleibt Zug auf dem 4. Platz

In der Schweizer Eishockey-Meisterschaft empfang der EV Zug am Dienstagabend Kloten zum Nachtragsspiel. Schnell waren die Zuger 0:2 im Rückstand. In den nächsten Dritteln holten sie jedoch auf und Zug gewann schliesslich mit 3:2. Genf schlägt Biel 3:2, Davos verliert Zuhause gegen Rapperswil in der Verlängerung mit 4:5.

In der Tabelle führt weiterhin Fribourg. Zug steht auf dem vierten Platz, Ambri auf dem elften und somit zweitletzten.

Am Freitag spielt Zug in der Bossard-Arena gegen Ambri.