Zentralschweiz: Steuertechnisch immer attraktiver

Nur Obwalden bleibt sehr teuer

Die Zentralschweizer Kantone werden steuertechnisch immer attraktiver. Laut dem Forschungsinstitut BakBasel ist die Steuerbelastung für Einkommen in den Kantonen Zug und Schwyz am geringsten. Aber auch Luzern und Uri hätten sich verbessert – und zwar auf die Plätze 13 und 14. Die beiden Kantone liegen damit sogar vor Zürich, sagte Martin Eisler von BakBasel.

Auch Nidwalden gehört zu den steuergünstigsten Kantonen. In Obwalden dagegen zahlt der Bürger die zweithöchsten Steuern.