FC Luzern verliert in St. Gallen 0:4

Der Vorsprung auf den Tabellenletzten Servette ist auf 4 Punkte geschrumpft

<p>FCL-Verteidiger Sally Sarr.</p>

Der FC Luzern hat im dritten Spiel der Rückrunde beim FC St. Gallen 0:4 verloren. Bereits in der 22. Minute musste FCL-Verteidiger Sarr nach Foul den Platz verlassen. Scarione verwertete den Foul-Penalty zum 1:0, Ishak erhöhte fünf Minuten später zum 2:0 für St. Gallen. Zwei weitere Treffer von Scarione (65. und weiterer Penalty in der 72. Minute) führten in der zweiten Halbzeit zum 4:0-Endstand für St. Gallen. Der FCL liegt als Tabellen-Zweitletzter jetzt nur noch 4 Punkte vor Servette. Für den FCL folgen nun zwei wegweisende Heimspiele: am nächsten Samstag gegen Thun, eine Woche später gegen Servette.

Im zweiten Mittagsspiel gewann Thun gegen Sion 4:0. Die Treffer vor 4400 Fans erzielten Salamand, Ferreira, M.Schneuwly und Sadik.

Im Spitzenkampf trennten sich Basel und GC 0:0. GC bleibt Leader, 4 Punkte vor Basel und 8 vor St.Gallen

Audiofiles

  1. FCL-Interview mit Alain Wiss. Audio: Urs Niedermann
  2. FCL verliert gegen St. Gallen mit 0:4. Audio: Adrian Derungs