EV Zug unterliegt gegen Bern 2:3

Der SC Bern führt damit in der Playoff-Halbfinal Serie mit 2:1

Der EV Zug verliert das dritte Spiel des Playoff-Halbfinals gegen Bern nach Verlängerung mit 2:3. Vor 17'000 Zuschauern in der Postfinance Arena in Bern gerieten die Zuger zunächst 0:2 in Rücklage. Dank einer starken Einzelaktion des EVZ- Routiniers Josh Holden fanden sie im zweiten Drittel aber wieder ins Spiel zurück und gliechen aus.Schliesslich gelang Bern nach rund 5 Minuten in der Verlängerung der Siegetreffer.

Bern führt in der Playoff-Halbfinal Serie nun mit 2:1. Im zweiten Halbfinal gewann Fribourg zuhause gegen ZSC mit 5:4 nach Penaltyschiessen. In dieser Serie liegen die Westschweizer klar mit 3:0 in Front. Im Playout-Final haben die Rapperswil-Jona Lakers die SCL Tigers nach Verlängerung mit 4:3 geschlagen.