Fribourg gleicht im Meister-Rennen zum 2:2 aus

Nach dem Auswärtssieg in Bern ist wieder alles offen

Der HC Fribourg-Gottéron ist im zurück im Meister-Rennen. Die Fribourger haben im Halbfinal gegen den SC Bern in der Serie „best-of-seven“ zum 2:2 ausgeglichen. Gestern gewann Gottéron auswärts mit 3:1. Es war der zweite Sieg in Folge. Der Freiburger Sieg war mehr als verdient. Gottéron kam zu mehr Chancen. Der SC Bern hat seine Souveränität in der Defensive und seine Kaltblütigkeit in der Offensive aus den ersten beiden Finalpartien verloren. Bern machte nicht nur zu viele Fehler in der Abwehr, sondern tat primär auch offensiv viel zu wenig.