SBB wollen 1.8 Milliarden Franken für Unterhalt der Infrastruktur investieren

Bahnhöfe stellten die grösste Herausforderung dar

Die SBB wollen 1.8 Milliarden Franken in die Infrastruktur investieren. Das sind 35 Millionen Franken mehr als im Vorjahr, wie ein Bericht der SBB zeigt. Zwar seien Bahnhöfe, Schienen, Brücken und weitere Anlagen in gutem Zustand. Um die Infrastruktur zu unterhalten seien aber grössere Investitionen nötig. Die grösste Herausforderung würden die Bahnhöfe darstellen. Dies wegen wachsender Pendlerströme.