Marathon-Bomber wollten später zuschlagen

Anschläge waren offenbar für den Nationalfeiertag geplant

<p>Auf diesem Bild sind zwei Verdächtige zu sehen im Zusammehang mit dem Anschlag beim Boston Marathon.</p>

Die mutmasslichen Attentäter des Boston-Marathons hatten ihren Anschlag offenbar erst für den 4. Juli geplant. Die Bomben sollten erst am US-Nationalfeiertag explodieren, teilten die Behörden mit. Allerdings seien die beiden Brüder mit dem Bau der Bomben früher fertig geworden und hätten deswegen bereits Mitte April zugeschlagen.