Hauptamtlicher Finanzminister soll EU stabilisieren

Merkel und Hollande präsentieren Lösungen für die Krise

Deutschland und Frankreich fordern einen hauptamtlichen Finanzminister für die EU. Dieser Vorschlag von Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande, soll zur Stabilisierung der Euro-Zone beitragen. Es gäbe viele Probleme in der EU, sagte Merkel am Treffen in Paris. Man müsse nun schnell handeln und Lösungen ausarbeiten. Hintergrund der deutsch-französischen Vorschläge sind vor allem die Folgen der noch immer ungelösten Eurokrise. Die Arbeitslosenzahlen in einigen EU-Mitgliedstaaten haben mittlerweile Rekordstände erreicht.