EVZ schlägt den SC Bern

Nach langer Durststrecke endlich wieder einen Sieg für den EV Zug

Der EV Zug hat trotz vier verletzungsbedingten Absenzen in der Verteidigung den Schweizer Meister Bern souverän mit 4:2 geschlagen. Coach Dough Shedden setzte dabei auf ein junges Verteidigungsteam. So auch auf den erst 19 Jährigen Mike Küng, der mit dem gestrigen Spiel sein NLA-Debüt feierte. Die weiteren Resultate von gestern: Lausanne verliert gegen Fribourg mit 1:2, Lugano schlägt Rapperswil mit 4:2 und die ZSC Lions schlagen den EHC Biel mit 5:1.