Auffahrkollision mit vier Fahrzeugen

Stau im Morgenverkehr auf der A14 bei Gisikon

<p>Nichts ging mehr auf der A14: Vier Fahrzeuge waren in die Auffahrkollision verwickelt. </p>

Auf der Autobahn A14 bei Gisikon ist es am Morgen in Fahrtrichtung Luzern zu einer Auffahrkollision gekommen. Vier Fahrzeugen waren daran beteiligt. Die Autobahn musste während eineinhalb Stunden gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Laut der Luzerner Polizei passierte der Unfall kurz vor acht Uhr. Der Sachschaden wird auf 40'000 Franken geschätzt.

Zwei Lenker und eine Lenkerin hatten einen Stau zu spät bemerkt und konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Autos verkeilten sich ineinander. Zwei Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbar. Der Verkehr wurde über die Aus- und die Einfahrt Gisikon umgeleitet. Es kam zu Behinderungen im Morgenverkehr.