FC Thun bleibt in Tuchfühlung mit FCL

In der 31. Superleague-Runde gewann auch YB in Lausanne 1:0

<p>Der künftige FCL-Stürmer Marco Schneuwly reihte sich mit seinem 9. Saisontreffer ebenfalls unter die Thuner Torschützen</p>

Der FC Thun bleibt in Tuchfühlung mit dem FC Luzern. In der 31. Superleague-Runde deklassierten die Berner Oberländer St.Gallen 4:0. Unter den Torschützen war auch der künftige FCL-Stürmer Marco Schneuwly mit seinem 9.Saisonstreffer. Damit bleibt Thun 3 Punkte hinter dem FCL auf Rang 5. Lausanne unterlag YB 0:1 und hat 5 Runden vor Schluss schon 10 Punkte Rückstand auf das Zweitletzte Sion.