Kanton Luzern für 1,4 Millionen an der OLMA

Nach dem Rückzieher am Sechseläuten gehts an die drei Mal teurere Messe nach St.Gallen

<p>Folklore an der OLMA</p>

Nach der Absage am Zürcher Sechseläuten rüstet sich der Kanton Luzern für den Gastauftritt an der St. Galler Messe OLMA. Luzern hatte den geplanten Auftritt am Sechseläuten zurückgezogen, weil der dafür nötige Aufwand von 500 000 Franken zu hoch war. Der Auftritt an der OLMA kostet den Kanton nun 1,4 Millionen. Robert Küng Wirtschaftsdirektor des Kantons Luzern erklärte, der Auftritt an der OLMA sei schon länger geplant gewesen.

Die Kosten von 1,4 Millionen Franken für den Luzerner Auftritt an der OLMA werden vollumfänglich durch den kantonalen Lotterie Fonds bezahlt.