Krankenkassenprämien dürften weiter steigen

Santésuisse rechnet mit einem Anstieg von 4,5 Prozent

Die Krankenkassenprämien dürften im kommenden Jahr im Durchschnitt um 4,5 Prozent steigen. Dies prognostiziert der Krankenkassen-Dachverband santésuisse in einer Mitteilung. Damit dürfte der Anstieg deutlich höher ausfallen als in den vergangenen drei Jahren.

santésuisse: Die Prämienerhöhung bewegt sich im 2015 im Rahmen des langjährigen Mittels von 4,5 Prozent.

2012 und 2014 waren die Prämien im Mittel um 2,2 Prozent erhöht worden, 2013 nur um 1,5 Prozent. Allerdings waren die Prämien in der Vergangenheit auch schon um mehr als 9 Prozent nach oben geschossen. Die Prämienerhöhung 2015 bewege sich "im Rahmen des langjährigen Mittels von 4,5 Prozent", heisst es im Communiqué von santésuisse. Abweichungen seien möglich, da jeder Krankenversicherer seine eigene Prämienberechnung vornimmt. Die Prämienrunde 2015 ist politisch besonders brisant, da am 28. September über die Volksinitiative "für eine öffentliche Krankenkasse" abgestimmt wird.