FC Luzern verliert bei GC 2:3

Gute Ansätze zu Beginn der zweiten Halbzeit

Der FC Luzern hat bei den Grasshoppers 2:3 verloren.

Der FC Luzern hat das Auswärtsspiel bei den Zürcher Grasshoppers 2:3 verloren. Trotz guten Ansätzen zu Beginn der zweiten Halbzeit holten die Luzerner in Zürich keinen Punkt.

Das Spiel startete ausgeglichen, bevor Dabbur die Grasshoppers in der 32. Minute in Führung schoss .Ravet erhöhte drei Minuten später zum 2:0 für GC. 

Nach der Pause kam der FC Luzern deutlich besser zurück. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang Remo Freuler der Anschlusstreffer für die Luzerner. Nach 57 Minuten erzielte FCL-Mittelfeldspieler Thierry Doubai mit einem Traumtor den Ausgleich zum 2:2.

Zehn Minuten vor Schluss kassierte Fidan Aliti nach einem Notbremse-Foul direkt die rote Karte. Beim anschliessenden Freistoss erzielten die Grasshoppers durch Caio das 3:2.

Im anderen Spiel des Abends hat der FC Sion gegen den FC Zürich 1:3 verloren. Die restlichen Partien finden am Sonntagnachmittag statt.

Audiofiles

  1. GC-FCL: Kurze Zusammenfassung . Audio: Sämi Deubelbeiss / Roman Unternährer
  2. FCL verliert gegen GC 2:3. Audio: Sämi Deubelbeiss