Geiselnahme in Postamt in Paris beendet

Kein terroristischer Hintergrund vermutet

Paris

Die Geiselnahme in einem Postamt bei Paris ist unblutig zu Ende gegangen. Nach Angaben aus Polizeikreisen wurde der Geiselnehmer am Nachmittag festgenommen. Zuvor hatte er in  einem Postamt nordwestlich von Paris 2 Menschen seine Gewalt gebracht. Die Geiseln konnten den Angaben zufolge befreit werden. Es gab keine verletzten Personen.

Die Polizei hatte einen Zusammenhang mit den islamistischen Anschlägen in und um Paris in der vergangenen Woche eher ausgeschlossen. Der Täter sei wegen gewöhnlicher Delikte der Polizei bekannt. Er habe am Telefon zusammenhanglos mit den Beamten gesprochen.