Didier Défago beendet Karriere auf Podest

Rang zwei bei Weltcup-Abfahrt in Méribel

Der Schweizer Skifahrer Didier Defago fährt beim letzten Skirennen noch einmal aufs Podest.

Ein schöner Karriereabschluss für Didier Défago: Er fährt bei der Weltcup-Abfahrt in Méribel auf Platz zwei. Erster wird der Norweger Kjetil Jansrud, welcher damit die kleine Kristallkugel gewinnt. Dritter wird der Österreicher Georg Streitberger. 

Patrick Küng wurde beim Rennen 7., Beat Feuz 9. und Carlo Janka 16.