Tennis: Beide Schweizer in Monaco ausgeschieden

Wawrinka und Federer in den Achtelfinals gescheitert

Roger Federer und Stan Wawrinka sind beim Tennisturnier in Monte Carlo beide in den Achtelfinals ausgeschieden.

Stan Wawrinka verlor gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov in zwei Sätzen mit 1:6 und 2:6. Der Match passte für Stan Wawrinka zu den Leistungen der letzten Wochen. Nach dem Turniersieg Mitte Februar in Rotterdam lief es dem Schweizer an keinem Turnier mehr richtig gut.

Roger Federer unterlag dem Franzosen Gaël Monfils mit 4:6 und 6:7. Im ersten Satz ging Federer noch mit einem Break in Führung, liess sich dann aber vom Franzosen ein-und überholen.