Mit der Kirche verbunden und gläubig

80 Prozent der Schweizer Bevölkerung fühlt sich katholisch oder evangelisch gut aufgehoben

Die Kirche von Kriens.

Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung fühlt sich mit der Kirche verbunden und ist gläubig. Dies zeigt eine Umfrage des Forschungsinstituts gfs im Auftrag der Evangelischen Allianz. In dieser Umfrage hat sich gut die Hälfte als gläubig oder sehr gläubig bezeichnet, als ungläubig nor 8 Prozent. Das Ergebnis zeige, dass in der Schweiz der Glaube noch immer weit verbreitet sei, teilte die Evangelische Allianz mit. Auch die christlichen Glaubensgemeinschaften sind laut der Befragung beliebt. Rund 80 Prozent fühlen sich mit der katholischen oder evangelischen Glaubensgemeinschaft verbunden. Konfessionslos geben sich 14 Prozent.

Die Umfrage wurde in diesem Frühling in der deutschen und französischen Schweiz bei 1000 Personen durchgeführt.