Federer gewinnt souverän zweite Runde am French Open

Wawrinka ebenfalls im Sechzehntelfinal

Roger Federer gewinnt seine zweite Runde an den French Open in Paris gegen den Spanier Marcel Granollers in drei Sätzen mit 6 zu 2, 6 zu 2 und 6 zu 3. Federer bekommt es im Sechzehntelfinal nun mit dem Zyprioten Marcos Baghdatis (ATP 59) oder dem Bosnier Damir Dzumhur (ATP 88) zu tun. Auch Stan Wawrinka qualifizierte sich beim French Open für die 3. Runde. Der Waadtländer schlug den Serben Dusan Lajovic (ATP 67) 6:3, 6:4, 5:7, 6:3. Wawrinka trifft im Sechzehntelfinal auf den Amerikaner Steve Johnson (ATP 56), gegen den er noch nie gespielt hat.