Ab heute gibt es keinen Strom mehr...

...theoretisch. Die Ressourcen für 2015 sind aufgebraucht

Würden alle so leben wie wir in der Schweiz, dann bräuchte es drei Planeten damit die Ressourcen ausreichen. (Symbolbild Erde)
Weltkugel

Theoretisch dürften die Menschen weltweit ab heute kein Wasser, keine Lebensmittel und keinen Strom mehr verbrauchen. So früh wie noch nie hat die Menschheit ihre Ressourcen für das laufende Jahr bereits aufgebraucht, meldet das Bundesamt für Umwelt. 

140 Tage oder 20 Wochen vor dem Jahresende - so früh waren die Ressourcen wie Wasser oder Holz, welche die Erde innerhalb eines Jahres selber erneuern kann, noch nie aufgebraucht. Vor 15 Jahren hatten die Ressourcen theoretisch noch bis zum 1. Oktober gereicht. Der Bund und verschiedene Umweltorganisationen appelieren deshalb, effizienter mit den Ressourcen umzugehen.

Inzwischen bräuchte die Menschheit nämlich schon 1.5 Planeten, damit die Ressourcen für das ganze Jahr ausreichen. Würden alle Menschen so leben wie wir in der Schweiz, dann bräuchte es sogar noch mehr. Ganze drei Erden bräuchte die Schweiz zurzeit, um ihren jährlichen Verbrauch abzudecken.