Der FCL verliert auswärts gegen GC mit 0:1

Die Luzerner verschlafen den Start und vergeben nachher zu viele Topchancen

Der FCL verliert gegen GC mit 0:1. Der FCL verliert gegen GC mit 0:1.

Ein Luzerner Auftritt, wie man ihn gerne sieht. Nur leider fehlte das Tor. Der FCL verliert auswärts bei den Zürcher Grasshoppers völlig unnötig mit 0:1.

70 Minuten dominiert, aber kein Tor geschossen

Die ersten 20 Minuten verschlief der FCL komplett. Bereits nach fünf Minuten konnte Munas Dabbur zum 1:0 für GC einschiessen. Die FCL Abwehr gewährte dem Israeli viel zu viel Platz. Im gleichen Stil ging es dann weiter, nur dank einem bärenstarken Zibung im FCL-Tor blieb es beim einen Gegentor. Dann kamen die Luzerner immer besser ins Spiel, vergaben Top-Chancen aber gleich im Multipack. Vor allem Hyka scheiterte völlig alleine vor Vasic kläglich.

FCL spielt in der zweiten Hälfte auf ein Tor

Der FCL war dann auch in der zweiten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft, scheiterte aber erneut am überragenden GC-Torhüter Vaso Vasic und am eigenen Unvermögen. Der tragische Held war einmal mehr Hyka, welcher auch in der zweite Hälfte eine sogenannte 100%-ige Torchance ausliess. Und so kam GC zu einem äusserst glücklichen 1:0 Heimsieg, obwohl Luzerner rund 70 Minuten lang die bessere Mannschaft war.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 5,5
  • Jerome Thiesson, Verteidiger: Note 5
  • Tomislav Puljic, Verteidiger: Note 4,5
  • Francois Affolter, Verteidiger: Note 3,5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 5
  • Remo Arnold, Mittelfeld: Note 5
  • Remo Freuler, Mittelfeld: Note 5
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: 4,5
  • Jahmir Hyka, Mittelfeld: Note 3,5
  • Marco Schneuwly, Sturm: Note 4,5
  • Jakob Jantscher, Mittelfeld: 4,5
  • Clemens Fandrich, Mittelfeld: 4,5

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Audiofiles

  1. Matchbericht GC - FCL. Audio: Sämi Deubelbeiss