Lewis Hamilton ist zum dritten Mal Weltmeister

Mercedes Doppel-Sieg – zwei Punkte für Sauber in den USA

Sauber C34-Ferrari

Der Brite Lewis Hamilton ist zum dritten Mal in seiner Karriere Weltmeister in der Formel 1. Mercedes-Pilot Hamilton gewinnt den GP von Austin vor seinem Team-Kollegen Nico Rosberg und Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel. Damit ist Hamilton vorzeitig Weltmeister.

Das Schweizer Sauber-Team holt in Austin zwei Punkte. Felipe Nasr fährt auf Rang neun. Der zweite Sauber-Pilot Marcus Ericsson fiel mit einem technsichen Defekt aus. Genau so sind sieben weitere Fahrer ausgeschieden. Nur gerade zwölf der 20 Fahrer kamen beim Grossen Preis der USA ins Ziel.