Entgleisung auf der Gotthardstrecke

Wegen zwei entgleisten Güterwagen war die Strecke bis Betriebsschluss blockiert.

Der Bahnverkehr auf der Gotthard-Strecke war gestern Abend bis Betriebsschluss unterbrochen. Grund dafür waren zwei entgleiste Güterwagen zwischen Biasca und Faido. Hunderte Passagiere mussten bis zu eineinhalb Stunden warten, bis sie ihre Reise fortsetzen konnten. Die SBB musste ihre Fernzüge wenden. Die Entgleisung ereignete sich gegen 18 Uhr 30. Verletzt wurde niemand. Der Güterzug habe kein Gefahrengut transportiert, sagte ein SBB-Sprecher. Seit heute Morgen verkehren die Züge wieder planmässig.