Jansrud gewinnt Heimrennen

Feuz als bester Schweizer auf Platz 6

Der Norweger Kjetil Jansrud gewinnt den Super-G von Kvitfjell. Dies mit 0,17 Sekunden Vorsprung vor dem Österreicher Vincent Kriechmayr. Dritter wurde der Italiener Dominik Paris, welcher am Vortag die Abfahrt gewonnen hatte. 

Als bester Schweizer fuhr Beat Feuz auf Rang 6. Carlo Janka wurde 7. und Ralph Weber 12. 

Jansrud sicherte sich den 14. Weltcupsieg, den vierten in dieser Saison.