Chreisuparty in Wolhusen

Das Dorf bekommt seinen Kreisel zurück

Die Bauarbeiten am Kreisel in Wolhusen sind vorbei.

Es ist vorbei. Das grosse Warten in Wolhusen hat ein Ende. Die Bauarbeiten an der Kantonsstrasse K10 sind bald abgeschlossen und damit werden auch die Staus beim Kreisel Geschichte. Mehr als eineinhalb Jahre wurde nicht nur an den Nerven der Autofahrer und der Bevölkerung gezerrt, sondern ging es auch den Geschäften im Dorfkern an die Substanz. Wegen den Staus blieb oftmals die Kundschaft weg. Mit dem Abschluss der Arbeiten bekommen die Wolhuser ihren Kreisel diesen Samstag vom Luzerner Regierungsrat Robert Küng "zurück".

Darum, und auch als Dank für die Treue der Kundschaft, veranstaltet der Gewerbeverein Wolhusen-Werthenstein am Samstag, 3. September eine grosse «Chreisuparty» auf dem Rössliplatz in Wolhusen. Alle sind eingeladen. 

Programm «Chreisuparty»

Ab 13.30 Uhr: Festwirtschaft, Kinderschminken, Hüpfburg, Animationsprogramm von Jungwacht, Blauring und Jugendarbeit

14.00-14.30 Uhr: Konzert KLANGvoll

16.30 Uhr: Offizielle Kreiselübergabe an die Bevölkerung durch den Luzerner Regierungsrat Robert Küng. Konzert vom Chor Santa Lucia. Vorstellung des Künstlers Roland Heini und das Siegerprojekt «Spirale» für die Kreiselgestaltung.

17.15-18.00 Uhr: Apéro

18.30 Uhr: Konzert ADAMO & Band

20.30 Uhr: Konzert Eric & Seline St.Michaels

22.00 Uhr: Ausklang «Chreisuparty»

Audiofiles

  1. Wolhusen atemet auf. Audio: Selina Linder