Green Day in Zürich!

Konzert am 16. Januar 2017 im Hallenstadion

Die kalifornischen Pop-Punk-Rocker von «Green Day» veröffentlichen im Oktober ihr 12. Studio-Album. Und die neuen Songs bekommen wir bereits im Januar auch sicher live zu hören.

Grösster Erfolg 2004 mit «American Idiot»

Dass kraftvoller Punk und Pop kein Widerspruch sein müssen, beweisen ihre Erfolge: Über 70 Millionen verkaufte Alben, zahllose Gold- und Platinauszeichnungen sowie drei Grammys belegen die unglaubliche Popularität der Kalifornier. Ihren bislang grössten Erfolg erzielten Green Day 2004 mit «American Idiot». Das Album verkaufte sich über 13 Millionen Mal. Am 7. Oktober erscheint nun mit «Revolution Radio» das neue Album mit zwölf frischen Songs.

Wegbereiter der Neo-Punk-Ära

Seit über 20 Jahren zählen «Green Day» zu den dynamischsten und erfolgreichsten Rock-Acts der USA. Mit «Dookie» initiierten sie 1994 das grosse Punk-Revival. Weltweit kennt man sie als Wegbereiter der Neo-Punk-Ära. Mit knackigen Songs, handgemachter Musik und druckvollen Arrangements waren sie Vorreiter für erfolgreiche Acts wie The Offspring, Blink 182 oder Good Charlotte.

Live im Hallenstadion am 16. Januar 2017

Billie Joe Armstrong (Gesang, Gitarre), Mike Dirnt (Bass) und Tré Cool (Schlagzeug) gelten als bodenständige Ausnahmekünstler. Statt Stargehabe gibts Punkrock mit brillanten Melodien, intelligenten Texten und unnachahmlicher Power.

Am Montag, 16. Januar 2017 spielen «Green Day» live im Hallenstadion Zürich. Tickets gibt es im Vorverkauf HIER! Im Juni werden sie zudem am Greenfield Festival in Interlaken auftreten (Radio Pilatus berichtete).

Mike Dirnt bei Rock im Park 2013