FC Luzern verliert auch in Basel

Nur ein Punkt in den letzten sechs Spielen

FCL-Spieler Jahmir Hyka (Mitte) im Einsatz gegen Daniel Hoegh (links) und Taulant Xhaka. Luzerns Topscorer Marco Schneuwly blieb heute torlos. Luzerns Captain Claudio Lustenberger (rechts) gegen Basels Birkir Bjarnason. FCL-Trainer Markus Babbel (links) begrüsst Urs Fischer, den Trainer des FC Basel.

Die Negativserie beim FC Luzern setzt sich fort. Auch gegen Leader Basel konnten die Luzerner nicht punkten. Der FCL verlor 0:3.

Der FC Luzern zeigte insbesondere in der ersten Halbzeit diverse gute Aktionen, konnte aber keinen Treffer erzielen. Der FC Basel agierte geschickter. Und so erzielten Doumbia (25. Minute), Lang (55. Minute) und Elyounoussi (89. Minute) die Tore für Basel.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 3,5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 3,5
  • Ricardo Costa, Verteidiger: Note 3,5
  • Tomislav Puljic, Verteidiger: Note 3,5
  • Jerome Thiesson, Verteidiger: Note 3,5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 3
  • Markus Neumayr, Mittelfeld Note: 3,5
  • Francisco Rodriguez, Mittelfeld: Note 3,5
  • Jahmir Hyka, Mittelfeld: Note 3
  • Tomi Juric, Sturm: Note 3,5
  • Marco Schneuwly, Sturm: Note 3
  • Joao Oliveira, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Filip Ugrinic, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Nach einem guten Saisonstart wartet der FC Luzern nun schon bereits seit acht Wochen auf den nächsten Sieg in der Meisterschaft. Letztmals gelang dies den Luzernern am 21. August im Heimspiel gegen den FC Thun. In den letzten sechs Spielen holten die Luzerner lediglich einen einzigen Punkt. In der Tabelle der Super League führt weiterhin Basel. Der FC Luzern steht unverändert auf Rang sieben.

Audiofiles

  1. FCL-Frontal mit Sportkoordinator Remo Gaugler. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Der FC Luzern hat in Basel 0:3 verloren. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. FC Luzern: Reaktionen auf die Niederlage in Basel. Audio: Boris Macek