Der FC Luzern gewinnt gegen FC St.Gallen 3:0

Eine starke Luzerner Reaktion nach 6 sieglosen Spielen

Tomi Juric schoss das 1:0 für den FC Luzern

Der FC Luzern hat eine Serie von sechs sieglosen Meisterschaftsspielen beendet. In der 12. Super League Runde schlägt der FCL den FC St.Gallen 3:0. Vor 10'700 Fans erzielten Juric, Puljic und Christian Schneuwly die Treffer. Der Luzerner Sieg hätte noch deutlich höher ausfallen können, traf der FCL doch fünf Mal die Latte.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 5
  • Simon Grether, Verteidiger: Note 5
  • Ricardo Costa, Verteidiger: Note 5
  • Tomislav Puljic, Verteidiger: Note 5,5
  • Jerome Thiesson, Verteidiger: Note 4,5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 5
  • Markus Neumayr, Mittelfeld Note: 5,5
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: Note 5
  • Joao Oliveira, Mittelfeld: Note 5
  • Tomi Juric, Sturm: Note 5
  • Marco Schneuwly, Sturm: Note 4,5
  • Nicolas Haas, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Filip Ugrinic, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Francois Affolter, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Weiter geht es für den FC Luzern bereits am kommenden Donnerstag im Cup Achtelfinal auswärts gegen den FC Köniz. In der 13. Super League Runde spielt der FCL am kommenden Sonntag in der Westschweiz gegen Lausanne.

Audiofiles

  1. FCL-Mittelfeldspieler Nici Haas zum 3:0 Sieg gegen St. Gallen. Audio: Martin Muheim
  2. FC Luzern gewinnt souverän gegen St. Gallen.. Audio: Sämi Deubelbeiss, Radio Pilatus AG
  3. FCL-Frontal mit Christian Schneuwly nach dem 3:0 Sieg gegen St. Gallen. Audio: Sämi Deubelbeiss