Tomi Juric fällt vier bis sechs Wochen aus

Der FCL-Stürmer erlitt beim gestrigen Spiel gegen YB eine Knieverletzung

Tomi Juric

Der FC Luzern muss bis zur Winterpause auf Tomi Juric verzichten. Der 25-jährige Stürmer zog sich beim gestrigen Meisterschaftsspiel gegen die Berner Young Boys nach einem Zweikampf schon kurz nach Spielbeginn eine Knieverletzung zu. Gemäss einer Mitteilung des FCL's wurde nach einer MRI-Untersuchung eine Läsion des Innenbandes im rechten Knie festgestellt. Glücklicherweise sind aber keine weiteren Schäden im rechten Kniegelenk vorhanden. Dementsprechend zieht die Verletzung keinen operativen Eingriff mit sich sondern wird konservativ behandelt. 

Juric kann aufgrund der Verletzung somit auch dem Aufgebot der australischen Nationalmannschaft nicht nachkommen. Für die Schweizer Nati aufgeboten wurde dafür der ehemalige FCL-Spieler Remo Freuler. Der 24-jährige offensive Mittelfeldspieler hatte im Sommer vom FCL zu Atalanta Bergamo in die Serie A gewechselt. Freuler ersetzt Shani Tarashaj, welcher an einer Erkältung mit starken Halssschmerzen leidet.