Delia Mayer: Vom Tatort auf die Konzertbühne

Donnerstag, 22. Dezember im Stadtkeller

Nach fünf Jahren Ermittlungen als Schweizer Tatort-Kommissarin Liz Ritschard nimmt sich Delia Mayer mit ihrer kriminaltechnischen Kapelle dem Töten und Getötet werden nun auch singend und musizierend an: In ihrem Programm bringt sie groovige, berührende und humorvolle Verbrecherlieder mit Verve auf die Bühne und plaudert nebenbei aus dem Nähkästchen ihres «Krimi»-Alltags. Neben der Musik gibt es also einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen des Schweizer Tatorts.

Delia Mayer & die kriminaltechnische Kapelle sind am Donnerstag, 22. Dezember im Luzerner Stadtkeller. Tickets gibt es beim LZ Corner in Luzern und online
 

Audiofiles

  1. Delia Meyer singt Verbrecherlieder und erzählt aus ihrem Tatort-Alltag. Audio: Nicole Marcuard