Selbstunfall mit 2.5 Promille

Frau verunglückte in Stansstad

Selbstunfall unter starkem Alkoholeinfluss in Stansstad NW

Am Montag ereignete sich in Stansstad NW, kurz vor 22:30 Uhr auf der Stanserstrasse ein Selbstunfall. Die 27-jährige Lenkerin stand dabei unter starkem Alkoholeinfluss.

Die Lenkerin des Personenwagens fuhr auf der Stanserstrasse Richtung Stans. Kurz vor der Verzweigung zur Bürgenstockstrasse geriet sie mit dem Fahrzeug nach links und kollidierte mit einem Fussgängersignal und einem Inselleuchtpfosten. Aufgrund von starken Alkoholsymptomen wurde bei der Fahrzeuglenkerin ein Atemlufttest durchgeführt, welcher mit über 2.5 Promille resultierte. Der Führerausweis, welcher sie erst auf Probe hatte, wurde ihr umgehend abgenommen. Verletzt hat sich beim Unfall niemand.