Federer steht in Wimbledon in der 2. Runde

Sein Gegner Alexandr Dolgopolow musste verletzt augeben

Roger Federer in Wimbledon.

Roger Federer steht beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon in der zweiten Runde. Beim Stand von 6:3 und 3:0 für Federer musste sein Gegner Alexandr Dologpolow verletzt aufgeben. 

Roger Federer steht in Wimbledon locker in der 2. Runde. Gegner Alexander Dolgopolow aus der Ukraine gab im zweiten Satz nach knapp 45 Minuten beim Stande von 6:3, 3:0 für Federer auf. In der nächsten Runde trifft Federer auf den Sieger der Partie zwischen dem Serben Dusan Lajovic (ATP 79) und dem Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 192).

Gegen Dolgopolow hat Federer gleich zwei bedeutende Rekorde erreicht: Er schlug im ersten Satz beim Stande von 4:3 das insgesamt 10'000. Ass
seiner Karriere. Und er realisierte den 85. Sieg in Wimbledon. Damit ist er nun alleiniger Rekordhalter. Jimmy Connors kam auf 84 Erfolge.

Auch Golubic eine Runde weiter

 

Ebenfalls in der zweiten Runde in Wimbledon steht die Schweizerin Viktorija Golubic. Die 24-jährige Zürcherin setzte sich in der 1. Runde gegen die Chinesin Zhang Shuai mit 6:3, 6:7 und 6:1 durch. In der 2. Runde trifft Golubic am Donnerstag auf die Siegerin der Partie zwischen der Ukrainerin Lesia Zurenko (WTA 35) und Julia Görges (WTA 45) aus Deutschland.