Il Gwan "Urs" Jong neu beim FCL

Der Nordkoreaner hat in Luzern einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben

Der FCL verpflichtet den Nordkoreaner Il Gwan "Urs" Jong.

Der FC Luzern hat weitere Verstärkung für die Offensive geholt. Der 25-jährige nordkoreanische Internationale Il Gwan Jong hat beim FCL einen Vertrag bis Sommer 2019 unterschrieben, wie der FCL auf seiner Website mitteilte.

Der Mittelstürmer spielte zuletzt bei Rimoyongsu Sports Group in Nordkorea. In der Nordkoreanischen Nationalmannschaft hat er in bislang 37 Spielen acht Tore erzielt. Weil der Name des Nordkoreaners für die FCL-Spieler offenbar etwas schwierig auszusprechen ist, haben sie ihm kurzerhand den Spitznamen «Urs» verpasst. Beim FCL wird «Urs» mit der Nummer 13 auf dem Rücken auf Torjagd gehen. 

Markus Babbel bezeichnet den 25-Jährigen in der Mitteilung als Spieler mit einer guten Technik. Wenn er sich schnell und gut integrieren könne, werde man viel Freude an ihm haben, ist Babbel überzeugt.