Tomorrowland: Brand an Musik-Festival

20'000 Menschen in Sicherheit gebracht

Das Musik-Festival Tomorrowland in Barcelona musste gestern Abend aufgrund eines Brandes abgebrochen werden. Rund 20'000 Menschen konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Aus bisher unbekannten Gründen stand die Hauptbühne plötzlich in Flammen. Wie spanische Medien mitteilen, verließen die Gäste umgehend das Areal, es sei keine Panik ausgebrochen und niemand sei Verletzt worden. Die Feuerwehr konnte den Bühnenbrand um Mitternacht löschen. Der Gründe für den Brand werden nun ermittelt. 

Das Tomorrowland-Fest ist ein Open-Air-Festival elektronischer Tanzmusik, das seit rund 12 Jahren in Belgien veranstaltet wird. In diesem Jahr wurde es erstmals auch in Barcelona gefeiert.