EVZ: Helbling wird für 6 Spiele gesperrt

Dies aufgrund des Schiri-Checks im Spiel gegen Davos

Timo Helbling

Timo Helbling, Verteidiger des EV Zug wird mit sechs Spielsperren gebüsst. Der Schweizer Eishockeyverband sperrt den 36-Jährigen aufgrund seiner Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter vom vergangenen Freitag.

Der EV Zug muss die nächsten fünf Spiele ohne Timo Helbling auskommen. Der Verteidiger wurde nach seinem Check gegen Schiedsrichter Micha Hebeisen am vergangenen Freitag vom Schweizerischen Eishockeyverband mit sechs Spielsperren gebüsst worden. Eine hat Helbling bereits abgesessen. Der 36-jährige Helbling hatte am Freitag im 1. Drittel gegen den HC-Davos den Schiedsrichter von hinten in den Rücken gestossen. Trotz Entschuldigung wurde Helbling nun hart gebüsst. Zusätzlich zur Spielsperre muss Helbling eine Busse in der Höhe von 5'400 Franken bezahlen.

Die Bilder zur Szene findet ihr im nachfolgenden Matchbericht zum Spiel HC-Davos - EV Zug.