Carmela Sullivan - das Tattoo-Talent aus Nidwalden

Aktuell ist sie bei einem internationalen Nachwuchs-Wettbewerb in den Top-10

Die Tätowierszene ist auch heute noch eine Männerdomäne. Aber Frauen wie Carmela Sullivan setzen sich immer mehr durch. Die 24-jährige Nidwaldnerin tätowiert zwar erst seit 2.5 Jahren, ist aber extrem ehrgeizig. In einem internationalen Wettbewerb für Nachwuchs-Tätowierer ist sie als einzige Schweizerin unter den Top 10 noch dabei.

Ihre Arbeit geht unter die Haut. Wer von Carmela Sullivan ein Tattoo will, muss ein halbes Jahr warten. Der Erfolg überraschte die gelernte Polygrafin, kam sie doch eher zufällig zum Tätowieren: "Das Tätowieren kam erst in der Lehre. Ich zeichnete viel. Leute fragten mich, ob ich ihr Tattoo zeichne. So kam es dazu. Dann wollten die Leute, dass ich es auch gleich tätowiere."

Die künstlerische Ader liegt bei Sullivans in der Familie. Carmelas Vater ist Kunstmaler und gab die Liebe zum Detail weiter. Heute ist er stolz, wenn er Carmelas Entwicklung sieht: "Von klein auf bekamen das beide Töchter mit, dass man langsam und genau vorgehen muss. Farben, Kontrast, Tiefen, das Künstlerumfeld. Das bekamen sie alles mit. Das hat sie geprägt."

Dass es Carmela in die Tattoo-Szene zieht, dachte er nicht. Die Bilder zeigen aber: Es war der richtige Weg. Die Grautöne schaffen viel Tiefe. Die Bilder entwickeln sich immer weiter: Er sagt immer, es sei gut - aber nie, es sei super. Hier braucht es mehr Tiefe oder das und das. So habe ich eine Kritik zu jedem Bild."

Carmela ist eine Perfektionistin. Teils Kunden sitzen sieben Stunden im Tattoo-Studio in Luzern. Die Arbeit braucht viel Energie. Der Erfolg als beste Schweizer Nachwuchs-Tätowiererin gibt ihr aber viel zurück: "Es ist eine Ehre, wenn sich jemand von mir tätowieren lässt. Ich machte selber auch die Erfahrung. Man muss die Person finden, der man vertraut. So kommt die Leidenschaft."

Das Beste hofft die 24-jährige auch für den Wettbewerb des deutschen Tätowiermagazins. Bis Ende September kann man Online abstimmen und Carmela, als neuen Stern am Tätowierhimmel, unter die besten Drei wählen.