Uri: Steinschlag verschüttet 3 Personen

Im Gebiet Unterschächen lösten sich am Nachmittag Steine

Die Schweizerische Rettungsflugwacht REGA ist ebenfalls im Einsatz.

Am Nachmittag hat sich auf der Ruosalp im Gebiet Unterschächen im Kanton Uri ein Steinschlag ereignet. Dabei wurden drei Personen verschüttet. Eine konnte bisher gerettet werden.

Gemäss der Urner Kantonspolizei kann man zurzeit noch nichts zur genauen Identität der Verschütteten machen. Der Steinschlag ereignete sich auf der Urner Ruosalp beim Felsweg. Die Rettungskräfte konnten eine Person bereits bergen. Wie es ihr geht und was mit den beiden anderen Personen ist, dazu kann zurzeit noch nichts Weiteres gesagt werden.

Im Einsatz stehen die Rega sowie auch die Fehrwehren von Unterschächen und Altdorf. Das Problem sei zurzeit auch noch, dass die Retter nicht auf den Schuttkegel können. Aus Sicherheitsgründen. Zudem kläre ein Geologe die Lage aktuell ab, die Unfallstelle sei nach wie vor nicht sicher.