Steinen SZ: Autofahrer baut Selbstunfall

Der 28-Jährige wurde leicht verletzt

Der Autofahrer nickte auf der Autobahn kurz ein

Auf der Autobahn A4 in Steinen kam es am frühen Donnerstag-Morgen zu einem Selbstunfall. Der 28-Jährige war am Steuer eingeschlafen.

Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, verunfallte der 28-Jährige in der Nacht auf Donnerstag um 3:30 Uhr. Der Fahrer war in Richtung Goldau unterwegs, als er am Steuer kurz einnickte. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Böschung. Daraufhin überquerte er die Fahrbahn, prallte in die Mittelleitplanke und kam dort zum Stillstand. Der Fahrer wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.